Montag, 2. August 2010

Die neoliberalen Abzocker und die Rentenpolitik

Hart ins Gericht mit den neoliberalen Angstmachern in der Politik geht der Blog "An und für sich". Er beschreibt, wie neoliberale Angstmacherei jahrelang erfolgreich war und die Rentner um ihre Lebensleistung bringen könnte. Ein Auszug:
" ... Die Wahrheit ist, dass die Unternehmen die Arbeitnehmer um ihren angemessenen Anteil betrogen haben. FDP und CDU hatten kräftig daran mitgewirkt und eine Politik der Lohnzurückhaltungpropagiert; sie hatten die Furcht der mangelnden Konkurrenzfähigkeit jahrelang an die Wand gemalt, damit die insbesondere in den USA seit Jahren forcierte Umverteilung von unten nach oben auch in Deutschland umgesetzt werden konnte! Die Rentner wurden insofern betrogen, weil die nicht gerechtfertigte Politik der LOHNZURÜCKHALTUNG zu sinkenden Einnahmen in der Rentenkasse geführt hatte!
Diese betrügerische, neoliberale Politik, die den Arbeitnehmern die angemessene Bezahlung vorenthalten hat, wurde sogar noch durch die vielfältige Schaffung prekärer Arbeitsverhältnisse, die Zwangsarbeit der HartzIV-Empfänger (1-Euro-Jobs, Billigst-Löhne) intensiviert, um den (Noch-)Inhabern von Normalarbeitsplätzen Angst und Furcht einzuflößen und vor allem den Mut zu nehmen, angemessene Forderungen der Lohn- und Gehaltsanpassung zu stellen. ..."

lest den ganzen Artikel via an und für sich 

Keine Kommentare:

Kommentar posten