Samstag, 13. März 2010

Abzocker der Woche: Carlos Slim

Der reichste Mann der Welt stammt aus Mexico, heisst Carlos Slim und weist ein Vermögen von 53 Mia US-Dollar aus. Er schlägt damit Microsoft Chef Bill Gates wie auch Milliardär Warren Buffet. Sein Vermögen hat er sich hauptsächlich aus wilden Aktienspekulationen erwirtschaftet. Nebenbei betätigt er sich als Telekommunikationsmogul. Der reichste Mann der Welt stammt aus einem der ärmsten Länder der Welt. Wen wundert dies. Die "Welt" meint dazu:
"... Der Mexikaner Carlos Slim wird täglich um 27 Millionen Dollar reicher – während viele Menschen in Mexiko mit zwei Dollar auskommen müssen. ..."
Das Magazin Forbes, das diese jährliche Reichsten-der-Welt-Offenlegung lanciert, berichtet, dass immer mehr der neuen Milliardäre aus Schwellenländern stammen. Rund 200 Milliardäre mehr als im vergangenen Jahr verzeichnet das Magazin. Das Gesamtvermögen der Reichen sei von 2,4 auf 3,6 Billionen Dollar gestiegen. Rund 1011 Milliardäre sind insgesammt auf der Liste, fast 200 mehr als im vergangenen Jahr. 100 Neueinsteiger vor allem aus Asien und Lateinamerika. Aus den USA 16 neue, aus China 27.
.......
Berichte dazu via Die Welt, lifego,
Wer die reichsten Deutschen sind, erfährt man via spickmich

Keine Kommentare:

Kommentar posten