Freitag, 12. März 2010

Studie: Boni für Eigenmotivation nicht massgebend

Ist die Wirkung von Boni ein Mythos? Eine Studie der Rotterdam School of Management zeige dies.
Gemäss der Studie (März 2010), beurteilen Topmanager erfolgsorientierte Bezahlung als nicht relevant für die Eigenmotivation. Die School of Management, Erasmus University (RSM) ist unter den Top 10 der europäischen Business Schools gelistet. Ihr internationales Renommee verdankt sie ihrer bahnbrechenden Forschung in nachhaltigem Management:
"Im Rahmen seiner Studie befragte De Cremer 15 niederländische Topmanager nach der Bedeutung von Bonuszahlungen für ihre Eigenmotivation. Gleichzeitig sollten sie die Bedeutung von Boni für ihre Kollegen einschätzen. Die Ergebnisse sind deutlich: Alle befragten Topmanager glaubten, dass Boni für ihre Kollegen wichtiger seien, als für sich selbst. Hat das Bonussystem im Finanzsektor also tatsächlich den Stellenwert, der ihm beigemessen wird? Würde die Eigenmotivation von Topmanagern wirklich durch das Fehlen von Bonuszahlungen untergraben?"
Mehr dazu via offenes-presseportal.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten